Programm 2018|19


Herbskonzert 2018 · Gitanes Blondes

Sonntag, 11. November 2018, 17.00 Uhr · Historische Kelter Ötisheim

 
 
Gitanes Blondes

Mario Korunic · Violine
Konstantin Ischenko · Akkordeon
Christoph Peters · Gitarre
Simon Ackermann · Kontrabass

„Ce soir…“ aus der Schatztruhe der Gitanes Blondes
Klassisches und Traditionals aus aller Welt

 
 

Auch die Wintersaison 2018/2019 wird wieder in der mit viel Geschmack restaurierten Historischen Kelter im Ortskern von Ötisheim eröffnet.

Gitanes Blondes, die vier “blonden Zigeuner“ aus München sind erneut die Gäste, ein faszinierendes Ensemble, das den legendären Klarinettisten Giora Feidman seit vielen Jahren regelmäßig begleitet und seine Zuhörer sowohl in die Welten des Klezmers und des Balkans als auch in die Tiefen der irischen, russischen und südamerikanischen Folklore zu entführen vermag.

Im Programm „Ce soir…“ werden Perlen der Volksmusik geborgen, sorgfältig ausgearbeitet, auf Hochglanz poliert und zu einer wunderbaren Kette aneinandergereiht. Aber auch Meisterwerke der klassischen Musik erstrahlen, augenzwinkernd frisch interpretiert, bei Gitanes Blondes in neuem Licht.

Adventskonzert 2018 · sueddeutsche kammersinfonie bietigheim

Sonntag, 9. Dezember 2018, 17 Uhr · Uhlandbau Mühlacker

 
 
Wolfgang Bauer

Leitung:  Peter Wallinger
Solist: Wolfgang Bauer  ·  Trompete

 

„Musica adventus“

  • Joseph Haydn  ·  Trompetenkonzert Es-Dur Hob. VIIe:1
  • Peteris Vasks  ·  „Musica adventus“
  • L. v. Beethoven  ·  Sinfonie Nr. 8 F-Dur op.93

Konzerteinführung: 16.15 Uhr · Dr. Christina Dollinger

 

Festliche Trompetenklänge läuten das diesjährige Adventskonzert ein und dies mit Wolfgang Bauer, einem Solisten der Extraklasse, der zu den führenden Trompetern seiner Generation gehört.

„Musik kommt aus der Stille und geht wieder in die Stille.“ Ein Zitat des lettischen Komponisten Peteris Vasks, das treffend den Wesenskern seiner „Musica adventus“ mit dem eingeflochtenen Choral „Vom Himmel hoch da komm ich her…“ erfasst.

Beethovens Achte ist zwar seine kürzeste Sinfonie, doch sie ist in ihrer Knappheit hochexplosiv und voller Überraschungen – und versprüht trotz mancher Hintergründigkeit und humorvoller Wildheit den Charme gelöster Heiterkeit.

Neujahrskonzert 2019 · sueddeutsche kammersinfonie bietigheim

Sonntag, 13. Januar 2019, 11 Uhr Matinee · Uhlandbau Mühlacker

 
 
Neujahrskonzert

Leitung:  Peter Wallinger
Solisten: aus dem Orchester

Unterhaltsames, Anregendes, Nachdenkliches in Wort
und Ton

 
 

Dantes „Göttliche Komödie“ entführte Anfang 2013 nach Italien, das finnische Nationalepos „Kalevala“ 2014 in den hohen Norden und Lafontaines Fabeln 2015 nach Frankreich – jeweils kurzweilig eingekleidet in Musik entsprechender Herkunft.
Zu einer „Winterreise“ wurden die Hörer zu Beginn des Jahres 2016 eingeladen, zu einem Rundgang durch Europa Anfang 2017. Und unter dem Titel „Zauber der Natur“ begrüßten die Musiker der sueddeutschen kammersinfonie bietigheim das Jahr 2018.

Interessante und anregende Programmkonzepte, vitale Interpretationen und eine von Frische und Spielfreude geprägte Musizierweise auf höchst professionellem Niveau sind seit langem Markenzeichen des Orchesters in Residence.

Lassen Sie sich überraschen, wohin die musikalisch-literarische Reise im Neujahrskonzert 2019 führen wird.

Frühjahrskonzert 2019 · sueddeutsche kammersinfonie bietigheim

Sonntag, 31. März 2019, 17 Uhr · Uhlandbau Mühlacker

 
 
Anne-Sophie Bertrand

Leitung:  Peter Wallinger
Solistinnen:  
Anne-Sophie Bertrand  ·  Harfe
Verena Guthy-Homolka   ·  Flöte

„Licht und Dunkel“

  • W. A. Mozart  ·  Konzert für Flöte und Harfe KV 299
  • Jean Sibelius  ·  „Der Schwan von Tuonela“ op. 22 Nr. 2
  • W. A. Mozart  ·  Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425,
                                      „Linzer Sinfonie“

Konzerteinführung: 16.15 Uhr · Dr. Christina Dollinger

Verena Guthy-Homolka
 
 

Zweimal strahlendes C-Dur: In Mozarts einzigartigem Konzert für Flöte und Harfe KV 299 mit berückenden Klangwirkungen im konzertanten Wechselspiel der beiden Soloinstrumente und in der sogenannten „Linzer Sinfonie“ KV 425, die Mozart 1783 „über hals und kopf“ in nur wenigen Tagen für ein Akademie-Konzert in Linz zu schreiben hatte.

Dazwischen erklingt mit dem „Schwan von Tuonela“ von Sibelius ein lyrisches Stimmungsbild in dunkler Tönung, das die Welt der finnischen Mythologie heraufbeschwört. Ausgeführt wird das schwermütige Lied des vorüberziehenden Schwans durch ein ergreifendes Englischhorn-Solo.

Schülerkonzerte 2019 · „Ritter Gluck im Glück“

Donnerstag, 11. April 2019 · Uhlandbau Mühlacker 9.00 und 10.30 Uhr

Schülerkonzert

Musiktheater für Kinder der Klassen 1 bis 5

Pyrmonter Theater Companie · Leitung Jörg Schade
Mitglieder der sueddeutschen kammersinfonie bietigheim

Schülerkarte 5 €, begleitende Lehrer frei
Information und klassenweise Buchung:
susanne@boekenheide.net · Tel. 07043/958393

Weitere Aufführungen in der Bietigheimer Kelter.

 

 
 

Pausenausschank bei allen Konzerten: Lembergerland Rosswag